Regelmäßig bei Erscheinen von neuen Inhalten für den Landwirtschafts-Simulator ist die Diskussion über den Preis und seine Rechtfertigung groß. Aber ist Giants wirklich zu teuer? Und warum kommen die DLC nicht gleich auf CD? Mit diesem Beitrag will ich euch ein Paar Hintergründe verraten, wie das mit dem Vertrieb eines Computerspiels läuft.

Alles zum „Anfassen“ wird von Astragon und Focus vertrieben!

Der direkte Download hingegen wird von Giants Software vermarktet, dass macht bei der Preisgestaltung einen großen Unterschied. Während Vollversionen und Addons in jedem Supermarktregal neue Fans ansprechen, lädt sich die DLC wirklich nur ein echter Fan einer Marke. Viele warten dann lieber auf ein Addon mit allen Downloadinhalten. Und das ist auch absolut in Ordnung so.

Preis Pro Maschine in DLCs seit Release LS15

IT Runner 7,99 Euro/ 8 Maschinen = 1,00 Euro (aufgerundet)
JCB 9,99 Euro/11 Maschinen = 0,90 Euro (exakt)
New Holland 4,99 Euro/ 5 Maschinen = 1,00 Euro (aufgerundet)
Holmer 9,99 Euro/ 9 Maschinen = 1,11 Euro (exakt)
Durchschnitt 15 32,96 Euro/33 Maschinen = 1,00 Euro (aufgerundet)

Kuhn 14,99 Euro/18 Maschinen = 0,83 Euro (abgerundet)

Durchschnitt: 47,95 Euro/51 Maschinen = 0,94 Euro (abgerundet)

Eigentlich geht die Preisentwicklung pro Maschine sogar rapide nach unten im Vergleich zu den reinen Downloadinhalten im LS15 rapide nach unten.

Warum kommt es dann nicht gleich auf CD?

Astragon und Focus vertreiben auch noch viele andere Spiele, Giants Software hat sicherlich Branchen-übliche Verträge, wo den Publishern Inhalte zugesichert werden. Bei Giants sind das 1 Vollversion + zwei größere Inhalte in zwei Jahren. Doch man will die Fans nicht warten lassen und bietet deshalb die Inhalte schon längere Zeit vorher auf der Homepage zum Download an, oder bei Steam und auf Konsolen.

Man hält sich dabei an Verträge, und bspw. Astragon, die den Vertrieb auf dem deutschsprachigen Markt machen, sind nicht so groß wie alle denken. Auch sind Astragon und Focus sowie Giants-Software völlig unterschiedliche Unternehmen und haben bis auf den Vertrieb und Geschäftspartnerschaft nichts mit einander zu tun.

Aber natürlich wollen die auch alle mitreden, ebenso wie Sony und Microsoft, was übrigens auch den höheren Preis von Konsolen-Versionen erklärt. Die Tests für die Konsolen sind sehr streng, und so erklärt sich der recht hohe Preis. Und die Hersteller selbst wollen außerdem, dass ihre Maschinen gut präsentiert werden und bestimmen teilweise auch, welche Maschinen es sein werden, die sie unbedingt im Spiel haben wollen.

Ich hoffe, ich konnte ein wenig Licht ins dunkel bringen und die Streiterein in der Com wegen so ner Kleinigkeit hören endlich auf. Weil bevor man meckert, sollte man erstmal die Hintergründe betrachten. Und würde ich nicht für diese Seite hier schreiben, hätte ich mir den ITRunner und die JCB nie gekauft. Aber ich hätte auch nicht andere beleidigt, die sich drauf freuen und auch nie über Giants hergezogen.